Monatsarchiv für Oktober 2018

Stadtwanderung mit den NaturFreunden durch Cannstatt 

8. Oktober 2018

Am Sonntag, 28.10.2018 findet eine öffentliche Stadtwanderung mit den NaturFreunden Weinstadt mittels einer offiziellen Stadtführerin durch Bad Cannstatt statt. Thema: „Spaziergang durch Bad Cannstatt – Stuttgarts ältester Stadtteil“.

 

Unkosten für die Stadtführung tragen die NaturFreunde. Gäste sind willkommen.

Die Teilnehmerzahl ist daher auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldungen sind erforderlich. Teilnehmer nach Anmeldedatum bei Wolf Dieter Forster, Wanderführer, 01709356640. Treffpunkt: 13 Uhr 20 S-Bahnhaltestelle Stetten-Beinstein, bzw. Bahnhof Bad Cannstatt 14 Uhr mit Stadtführerin. Rückkehr mit der S-Bahn nach Stetten-Beinstein. Ausklang ca. 17 Uhr im NaturFreundehaus Strümpfelbach, Mitfahrgelegenheiten. Siglinde Forster, Pressereferentin

 

8. Weinstädter Streuobsttag in Endersbach

5. Oktober 2018

Am Sonntag, 21. Oktober 2018 zwischen 11 und 17 Uhr findet wieder der traditionelle Weinstädter Streuobsttag am Heimatmuseum beim Rathaus 

Endersbach und auf der Weinstädter Museumsstreuobstwiese (Ende Auberlenstraße) statt. Dieser wird von der Stadt Weinstadt gemeinsam mit dem Förderverein Heimatmuseum Endersbach und den Umweltverbänden NABU, BUND und NaturFreunde, OBV Endersbach sowie dem OGV Beutelsbach organisiert.

Angebote rund ums Museum: Streuobstmobil (Kreisjugendring), Obstpresse (Museum), Alles rund um den Honig (Imkerverein, Walter Kuhn) Nistkästen basteln, Info über Vögel der Streuobstwiesen, Bau von Insektenhotels, Schulgarten AG Erich Kästner Gemeinschaftsschule, Pflanzkörbe gegen Wühlmäuse und als älteste Konservierungsmethode das Dörren von Streuobst (NaturFreunde), Apfelkompott mit Kids (BUND/OGV), Mostmobil (Sigle/Bühler), Museum besichtigen, Apfelauflesemaschine und Landtechnik Herr Staib. 

Angebote auf der Museumsstreuobstwiese ab 11 Uhr, Führung mit Dr. Spiess, Ziegenbeweidung (Julian Nirschl). Für das leibliche Wohl ist durch verschiedene Gruppen gesorgt. 

Die NaturFreunde backen wieder historische Waffeln auf einem 100jährigen Küchenherd und mit gußeisernem Waffeleisen : und bieten Rote und Rostbratwurst vom Holzkohlegrill an. 

Außerdem zeigen die NaturFreunde, was Wühlmäuse anrichten und wie sie erfolgreich bekämpft werden können, z.B. Herstellen von Pflanzkörben. 

Wer aus der Bevölkerung noch mithelfen möchte, bitte mit Wolf Dieter Forster 01709356640 Kontakt aufnehmen. Wir haben noch Helfer-Plätze frei! 

Alle Helfer treffen sich am Sonntag, 21.10.2018 um 9 Uhr beim Endersbacher Rathaus zum Aufbau unserer Stände. (Siglinde Forster, Pressereferentin)