Allgemein

Frühjahrswanderung ins Strümpfelbachtal

23. März 2018

Frühjahrswanderung mit den NaturFreunden ins Strümpfelbachtal

Am Sonntag, 8. April 2018, laden die Naturfreunde Weinstadt zur öffentlichen heimatkundlichen Frühjahrswanderung, bei jedem Wetter, ein, entlang dem Keuperstufenrand und dem Strümpfelbachtal zum NaturFreundehaus. Wanderstrecke ca. 5 km. Treffpunkt: 13 Uhr, Neuer Friedhof Endersbach.

Gäste sind willkommen.

Wanderführer, Wolf Dieter Forster (01709356640). Es geht über das Käppele (Totenfurt, Käppelesdavid) an der Endersbacher Kelter vorbei ins Herz von Strümpfelbach mit einem Zwischenstopp beim Weingut Werner Kuhnle, dann zur Skulpturenscheune mit Prof. Karl Ulrich (Uller) Nuss und anschließender Führung durch das private Volkskunde-Museum von und mit Herbert Wilhelm.

Danach gegenüber am Kriegerdenkmal mit der wieder angebrachten Inschrift „Nie wieder Krieg!“ erläutert Wolf Dieter Forster die historischen Zusammenhänge. Vorbei an der Alten Kelter und entlang dem Strümpfelbach geht`s dann über den Schachen und die Schweingruben hinauf zum 

NaturFreundehaus Strümpfelbach mit Einkehr und Ausklang. So gegen 16 Uhr 30 Uhr können dann Nichtwanderer gerne zu uns stoßen.

 

 

 

Frühjahrsputzete 2018

28. Februar 2018

Arbeitsdienst Frühjahrsputzete ums NaturFreundehaus Strümpfelbach
am Samstag, 17. März 2018 ab 9 Uhr 30

Gleich am Tag nach der Jahreshauptversammlung findet am Samstag, 17.März 2018 unsere traditionelle Frühjahrsputzete ums NaturFreundehaus Strümpfelbach gemeinsam mit Holger Dorer unserem Pächter statt.

Unsere Mitglieder, sowie Freunde unseres Vereins werden gebeten, sich zahlreich bei Armin Kiesel (Mobil 0172 7122718) anzumelden. Bitte Arbeitskleidung und Arbeitshandschuhe mitbringen. Arbeitszeit 9 Uhr 30 bis 13 Uhr, anschließend gemeinsames Mittagessen.

Folgende Arbeiten fallen an: Anfallende Arbeiten beim Anbau, Reinigen der Dachrinnen und Abläufe auf dem Flachdach, Kehren und Aufsammeln von Laub und Abfällen im Gelände des NFH, Aufstellen und Putzen der Gartenmöbel, Ausräumen der Feuerstelle, Reinigen und Anstellen des Pumpbrunnens, Pflege der Steinterrasse und Rabatten, Überprüfung der Nistkästen, Pflege der restlichen Bäume.

Mit naturfreundlichen Grüßen!

Der Ausschuss

 

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

28. Februar 2018

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde und Gönner!

Die Jahreshauptversammlung der NaturFreunde Weinstadt findet am
Freitag, 16. März 2018, 19 Uhr, im NaturFreundehaus Strümpfelbach (Waldheim) statt.

Hierzu werden alle Mitglieder freundlich eingeladen, auch Gäste sind willkommen. Abstimmungsberechtigt sind jedoch nur die Mitglieder. Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten. Die Gaststätte ist geöffnet. Jeder Teilnehmer erhält ein Begrüßungsgetränk. Dies ist eine gute Gelegenheit, auch für unsere neuen Mitglieder, zum gegenseitigen Kennenlernen, zur Mitsprache, Mitbestimmung und Mitverantwortung in unserem Verein!

TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Berichte: Vorsitzender und Hausreferent, Kassier, Revision
TOP 3 Aussprache
TOP 4 Nachwahl des Kassiers, Vorschlag Elke Kern
TOP 5 Geplante Maßnahmen Haushaltsjahr 2018/19
TOP 6 Spendenaufruf für Anbau NaturFreundehaus
TOP 7 Jahresprogramm 2018
TOP 8 Anträge: je nach Beantragung
TOP 9 Ehrungen (25 Jahre): Martina Aschenbrenner, Wolfgang Binder, Dr. Gerhard Bort, (40 Jahre): Otmar Ihl
TOP 10 Verschiedenes
TOP 11 Schlusswort des Vorsitzenden und „Gemütliches Zusammensein“

Anträge zur JHV sowie weitere Kandidatenvorschläge für die Nachwahl des Kassiers schriftlich bis 15.3.2018 bei Armin Kiesel abgeben !

 

Mit solidarischen Grüßen und herzlichem „Berg frei!“

Armin Kiesel, Vorsitzender und Hausreferent

 

 

 

Schnittkurs Streuobstwiese beim NaturFreundehaus Strümpfelbach

19. Februar 2018

Am Samstag, 3. März 2018, 10 Uhr findet ein öffentlicher, kostenloser Obstbaum-Schnittkurs auf der Streuobstwiese beim NaturFreundehaus Strümpfelbach mit Armin Kiesel (Vorsitzender und von Beruf Landschaftsgärtner) und Bärbel Kiesel (Landschaftsgärtnerin) statt. Nachdem am 20.1.2018 ein theoretischer Teil vorausging, wird diesmal an den vor 20 Jahren gepflanzten Obstbäumen die praktische Baumpflege ausgeführt.

Es stehen rund 40 verschiedene Baumsorten von Stein- und Kernobst zur Verfügung. Interessant ist auch der Entwicklungszustand eines 2009 auf einem Stammbildner mit der Lokalsorte Schanbacher von Heinz Scharpf aus Lobenroth veredelten Apfelbaumes zu beobachten. Bei einem Sommerschnittkurs im selben Jahr hatte dieser auch drei heimische Sorten auf einen Bittenfelder gepfropft (Birtlinger Weinapfel, Heslacher Greuthapfel und Gehrers Rambur). Auch hier wird gezeigt was weiter geschieht. Hierzu laden die NaturFreunde herzlich ein.

 

Der Schnittkurs ist kostenfrei!
Auskünfte: Armin Kiesel 0172 7122718.

Rückkehr der Stare / Ende des Winters?

17. Februar 2018

Hallo, liebe NaturFreunde!

Am 16.2.2018, sind die Stare pünktlich, wie seit 40 Jahren immer kurz nach Mitte Februar, aus dem Süden zu ihrem gewohnten Nistplatz in meinem Hausgarten in Endersbach zurückgekehrt. Aufmerksamkeit erregten sie durch ihr Gezwitscher und das aufgeregte Inspizieren des angestammten Nistkastens. Damit dürfte der gefühlte Winter vorbei sein.

 

Mit freundlichen Grüßen,
Wolf Dieter Forster
Ehrenvorsitzender der Naturfreunde Weinstadt

Jahresprogramm 2018

21. Januar 2018

Unser Jahresprogramm 2018 ist online! 

Alle Veranstaltungen und Termine findet man in Zukunft ganz schnell und unkompliziert direkt in der Hauptnavigation unter „Programm

 

Und hier ist das aktuelle Jahreprogramm als PDF-Datei.
 

 

Familiengruppe NaturFreunde Rems-Murr-Kreis NEU ab Januar 2018

21. Januar 2018

Tolle Sache: Ab Januar 2018 gibt es die NaturFreunde Rems-Murr Familiengruppe. Die Familiengruppe richtet sich mit ihrem Programm in erster Linie an Kinder. Diese sind gemeinsam mit Begleitung (Eltern, Großeltern etc.) herzlich willkommen.

Dieses Plakat kann man hier als PDF downloaden

NF Rems-Murr-Kreis Plakat Fam.programm 1_18

 

Dieses Programm kann man hier als PDF downloaden

NF Rems-Murr-Kreis Fam.programm 1_18

Heimatkundliche Winterwanderung

21. Januar 2018

Heimatkundliche Winterwanderung mit den NaturFreunden Weinstadt

Am Sonntag, 28.1.2018, 13 Uhr findet mit den NaturFreunden Weinstadt
wetterunabhängig eine heimatkundliche Winterwanderung statt. Hierzu wird
öffentlich eingeladen. Treffpunkt: Burgkindergarten (Beutelsbach, Schubertstr. 12;
über Karlstrasse). Von dort geht es auf den alten wieder freigelegten Treppenstufen über
den Roßberg zum Landgut Burg, hinauf zur Aussichtsplattform und zum historischen
Karlstein (1793) mit Erläuterungen zur Geologie, Landschaft und
Heimatgeschichte. Dann über den Schurwald mit Fischerhau, Schachenwald und
übers Strümpfelbachtal zur Burgruine Schanbachburg.

 

Einkehr in Schanbach im Rössle bei Anna.

Autozubringer zum Ausgangspunkt Burgkindergarten wird organisiert.

Wanderführer und Auskünfte: Wolf Dieter Forster, 01709356640. 

 

Wanderroute

Schnittkurs Streuobstwiese beim NaturFreundehaus Strümpfelbach

11. Januar 2018

Die NaturFreunde Weinstadt haben vor 20 Jahren beim NaturFreundehaus Strümpfelbach eine Streuobstwiese mit ca. 80 Obstbäumen angelegt. Am Samstag, 20. Januar 2018, 10 Uhr findet dort ein Obstbaum-Schnittkurs mit Armin Kiesel (Vorsitzender und von Beruf Landschaftsgärtner) statt.

Hierzu laden die NaturFreunde öffentlich und herzlich ein.

Der Schnittkurs ist kostenfrei!
Auskünfte: Armin Kiesel 0172 7122718.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vorankündigung: Unsere öffentliche heimatkundliche Winterwanderung findet am Sonntag, 28. Januar 2018, 13 Uhr statt. (Beutelsbach Burgkindergarten, Landgut Burg, Karlstein, Schachenwald, Strümpfelbachtal, Ruine Schanbachburg, Einkehr Rössle bei Anna). Mehr in der kommenden Woche. Siglinde Forster, Pressereferentin

20 Jahre Wanderer vor dem NaturFreundehaus Strümpfelbach

18. November 2017

Winter 1996/97: Figur bei der Auswahl im Nuss‘schen Skulpturengarten: Prof. Fritz Nuss sagte:“Suchen Sie sich eine Figur aus“. Ausgewählt wurde der nackte Wanderer, der eine Vielzahl von Reaktionen beim Publikum auslöste. Betonieren der Standplatte mit dem Trecker von Hans Schwegler.
Aufrichten und Festschrauben: Zuschauer u. a. Hugo Bay und Bürgermeister a. D. Eberhard von Strümpfelbach, Besichtigung durch Prof. Fritz Nuss mit Frau und Sohn Uller, sowie verschiedene Verkleidungs-Reaktionen durch Besucher. Insgesamt musste die Figur wegen Vandalismus dreimal zur Reparatur in die Gießerei Strassacker gebracht werden. Jetzt schützen zwei Gesteinsblöcke den Wanderer vor Fahrzeugen.

(automatische Diashow > startet automatisch > klicken für nächstes Bild)

 

 

Nächste Einträge »